Deadpool kills the Marvel Universe | Review

Deadpool gehört zu den lustigsten, aber auch tödlichsten Figuren des Marvel Universums. Durch seinen Selbstheilungsfaktor ist er fast unsterblich, jedoch wird er von den meisten Helden & Schurken nicht ernst genommen, sondern eher als Ärgernis betrachtet. Doch was passiert, wenn der Witz vorbei ist und Deadpool ernst macht? Das finden wir in dieser kurzen Review zu Deadpool kills the Marvel Universe von Cullen Bunn & Dalibor Talajic.


Die Geschichte beginnt mit einem Monolog des Watchers über die verschiedenen Parallelwelten. Bevor wir jedoch vor Langeweile einschlafen, wechselt die Szene zum Baxter Building, wo Deadpool gerade die Fantastic 4 tötet. Da ich diese vier Pappnasen noch nie leiden konnte, ist dieser Umstand sogar erfreulich.

So beginnt ein Amoklauf durch das gesamte Marvel Universum. Egal ob Superschurken oder die mächtigsten Helden der Welt, niemand ist vor Deadpool sicher. Der Witz ist vorbei & Deadpool macht ernst.

 

Eigentlich hat dieser Comic die simpelste Geschichte, die ich jemals gelesen habe. Das Spannende ist jedoch die Art, wie die Geschichte erzählt wird. Deadpool ist sich bewusst, dass er nur eine Comicfigur ist. In seinem Kopf herrschen mehrere Stimmen, mit denen er immer wieder Monologe führt. Seine Beweggründe. jeden zu töten, erscheinen nachvollziehbar und verändern das Bild von Deadpool nicht ins Negative.


Den Zeichenstil empfinde ich als gelungen. Die Figuren sehen genauso oder zumindest weitestgehend aus wie in ihren Stammserien. Bei einem anderen Zeichner ist das nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Das einzige Manko liegt meiner Meinung nach bei Deadpool ohne Maske. Hier bevorzuge ich einfach die Daniel Way Comics (jaja das war „nur“ der Autor) was die Optik von Deadpool angeht.


Zusammengefasst ist Deadpool kills the Marvel Universe einer der besten Comics um den Söldner mit der großen Klappe. Es wird ein interessantes Bild von Deadpool gezeichnet, wenn eine neue Stimme auf den Plan tritt und der Witz vorbei ist. Als ausgebildeter Söldner/Attentäter ist Deadpool die beste Wahl für die hier vorliegende Geschichte.
Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns beim nächsten mal!

11 Kommentare
  1. Hab mir schon überlegt ob ich mir den nicht auch mal besorgen sollte….aber ich weiß nicht so recht, ob das der beste Einstieg in die Deadpool-Comics wäre? Was meinst du? Hast du einen Tipp für einen Neuling der Comics ;-)?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s