Hellsing Band 10 | Review [FINALE]

Nach 10 Jahren Arbeit, findet Kõta Hiranos Epos ein furioses Finale, in dem alle Fäden zusammenlaufen und sich dieses Drama komplett auflöst. Ich danke all meinen Lesern, die diese Beitragsreihe verfolgt haben und mir ist klar, dass die Beiträge qualitativ immer wieder schwankten.


Im letzten Band trafen die letzten Mächte von Hellsing und Millennium aufeinander, um diesen Krieg endgültig zu entscheiden. Nachdem Alucard scheinbar besiegt wurde, müssen Seras & Integra ran. Erstgenannte befindet sich mitten im Kampf mit dem Hauptmann, welcher sich als Werwolf entpuppt.

Gemeinsam mit der moralischen Unterstützung durch die Seele von Pip schafft es Seras, den Hauptmann zu erschlagen. Danach unterstützt sie Integra bei der Vernichtung des Majors, während ein sterbender Walter den Wissenschaftler von Millennium und somit deren letztes Mitglied tötet. Kurz darauf stirbt auch Walter. Millennium ist ausgelöscht und der Friede wurde wiederhergestellt.

30 Jahre später ist Integra immer noch die Chefin von Hellsing und blickt zusammen mit Seras & Alucard in eine positivere Zukunft. Ende ..


Das war also der Horrormanga Hellsing. Ich muss ehrlich sagen, dass meine Erwartungen bei Weitem übertroffen wurden. Sowohl erzählerisch, als auch zeichnerisch hat sich der Mangaka sichtbar verbessert. Die Figuren wurden im Laufe der Zeit immer definierter und wirkten auch immer erwachsener. Besonders Alucard hat sich vom lässigen Vampir mit Hut zum wahren Herrscher der Nacht entwickelt aber auch Pater Andersen, Seras, Integra und alle anderen haben sich mit dem düsteren Fortschritt verändert.

Wusste die Handlung zu Beginn noch nicht genau, wo sie hin will, entwickelt sich ab Band 4 ein klares Bild. Dabei sei erwähnt, dass die Handlung nicht gestreckt wurde, sondern recht straff erzählt wird. Man merkt dies beispielsweise an Band 7, der sich nur mit einer Schlacht beschäftigt.

Ich bin froh, diesen kultigen Manga gelesen zu haben und bedanke mich bei euch, die zehn Reviews Hellsing ertragen zu haben. In Zukunft möchte ich mehr Abwechslung in die Kategorie Manga Review bringen. Somit wars das von meiner Seite und wir lesen uns im nächsten Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s