Böser kleiner Junge (E-Book) | Review

Ich dachte immer, dass ich & mein E-Reader nie Freunde werden. Okay das sind wir auch jetzt noch nicht, aber meine Ablehnung gegenüber den E-Readern ist geschrumpft, wobei ich ein echtes Buch immer bevorzugen werde!

Heute geht es mir um die Geschichte „Böser kleiner Junge“ von Stephen King, denn ich muss euch wieder intensiver mit meinem Lieblingsautor quälen. Viel Spaß!


George Hallas sitzt wegen Kindermord im Gefängnis und wartet auf die Todesstrafe. Eine Woche hat er noch auf dieser Welt. Lange Zeit hat er geschwiegen, aber nun erzählt er seinem Pflichtverteidiger, Mr. Bradley, seine Geschichte, warum er diese grausige Tat begangen hat.

Böser kleiner Junge ist flüssig geschrieben und entfaltet eine Sogwirkung, die den Leser nicht mehr loslässt. Was der namensgebende Junge ist, wird nicht nie ganz klar aber eines steht fest; George Hallas hat es hier mit einem kleinen Monster zu tun. Die Beschreibung des Jungen löst Unbehagen und Abscheu gleichermaßen aus. Jede Begegnung mit dem Jungen wird zum Höhepunkt einer Spannungskurve, denn es ist nur, was der Junge macht, sondern wie er es macht. Da dies jedoch ein gewichtiger Teil der Leseerfahrung ist, will ich gar nicht zu viel verraten.


Böser kleiner Junge gehört zu den besten Geschichten aus der Feder von Stephen King. Kurz, knackig, spannend und schockierend. Hier beweist Meister King mal wieder, wo sich das Grauen überall versteckt. Neben Autos, Hunden, Clowns auch hinter kleinen bösen Jungen. Ich vergebe für diese Kurzgeschichte das Prädikat lesenswert.

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!

Weitere Beiträge zu Kleiner böser Junge

Rezension: Stephen King – Böser kleiner Junge von meinebuchwelten

19 Kommentare Gib deinen ab

  1. books2cats sagt:

    Da kann ich uneingeschränkt zustimmen. 👍 King ist gerade bei seinen Kurzgeschichten brilliant, nicht immer natürlich. Seine KG- Sammlungen lese ich immer wieder gern. LG, Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. DerStigler sagt:

      In seinen Kurzgeschichten & kürzeren Romanen läuft Meister King (fast) immer zur Höchstform auf. 🙂
      Die Kurzgeschichten Bände sind wirklich lesenswert. 😀

      LG
      Patrick

      Gefällt 1 Person

      1. books2cats sagt:

        Das stimmt 100%ig! Er könnte mal wieder so einen Band rausbringen. 😁

        Gefällt 1 Person

  2. Tempest sagt:

    Cool! Ich habe es auch gelesen und es hat mir gut gefallen! Wir hatten ja schon mal eine Unterhaltung zum Thema E-Books. Ich bevorzuge auch richtige Bücher, aber wenn man alles von King gelesen haben will, kommt man z.B. im Falle dieser Kurzgeschichte nicht um E-Books rum. Die gibt es ja meines Wissens nach nicht gedruckt.

    Gefällt 1 Person

    1. DerStigler sagt:

      Angeblich ist die Kurzgeschichte im Basar der bösen Träume abgedruckt aber ob das stimmt kann ich nicht sagen. 🤔

      Aber ich vermute einige seiner Geschichten gibt es nur in digitaler Form. Auf jeden Fall sind E-Books garnicht so unpraktisch. 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Tempest sagt:

        Ups, ach echt? Ich habe diese „Basar der bösen Träume“! Da muss ich gleich mal nachschauen!
        Allerdings gibt es tatsächlich einige Geschichten nur als E-Book.

        Gefällt 1 Person

      2. Tempest sagt:

        Äh, ohne „diese“. Vertippt.

        Gefällt 1 Person

      3. Tempest sagt:

        Ach, so ein Mist, du hast Recht! Sie ist dort tatsächlich abgedruckt!

        Gefällt 1 Person

      4. Tempest sagt:

        Nach meinem derzeitigen Stand gibt es „Vollgas“, „Im hohen Gras“, „Raststätte Mile 81“ und „UR“ nur als E-Book. „Böser kleiner Junge“ erschien zunächst auch nur als E-Book und auch nur für den deutsch- und französichsprachigen Markt als Dank für den herzlichen Empfang während seines Besuchs. So steht es in im E-Book selbst. Hast du vielleicht auch gesehen.

        Gefällt 1 Person

      5. DerStigler sagt:

        Vollgas, Im hohen Grad & Raststätte Mile 81 stehen schon auf meiner Liste. 🙂
        Hast du die bereits gelesen??

        Gefällt 1 Person

      6. Tempest sagt:

        „Raststätte Mile 81“ habe ich schon gelesen. Ist schon ein paar Jahre her und ich kann mich da gar nicht mehr so genau erinnern. Aber negativ ist mir die Story schon mal nicht im Gedächtnis geblieben.

        Gefällt 1 Person

    1. DerStigler sagt:

      Der Beitrag zum Award kommt nächste Woche! 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Tempest sagt:

        Klar, kein Stress. 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s