Donkey Kong Country: Tropical Freeze | Review [Nintendo Switch]

Es hat länger gedauert als erwartet aber endlich habe ich die Switchversion von Donkey Kong Country: Tropical Freeze oder in meinem Fall Funky Kong Country: Tropical Freeze durchgespielt.


Donkey Kong feiert seinen Geburtstag mit Diddy Kong, Cranky Kong und Dixie Kong als die Kong Insel plötzlich von Wikingertieren, genannt Viehkinger, attackiert wird. König Qual, Anführer der Viehkinger, erzeugt einen Eissturm, durch dessen Macht Donkey Kong und seine Freunde auf eine weit entfernte Insel geweht werden. Das Ziel somit klar. Donkey Kong muss zu seiner Heimatinsel zurück und dabei die Viehkinger besiegen.


So springt, läuft, klettert und rollt sich der Spieler in der Rolle der coolen Affengang über sechs unterschiedliche Inseln bis zum großen Bosskampf. In der Switch Version besteht die Möglichkeit des sogenannten Funky Modus, bei dem der Spieler die Rolle von Funky Kong übernimmt und das Spiel etwas leichter wird. Funky hat fünf Herzen statt drei, kann schweben und dank seines Surfbretts so manche Stachelebene ohne Schaden überwinden.

Das Spiel wird durch diesen Modus, wie gesagt, nur etwas leichter, da DK Tropical Freeze im Allgemeinen ein sehr anspruchsvolles, wenn auch nicht unfaires Spiel ist. Die einzelnen Level bieten so manches Secret zum Entdecken, erlauben ein schnelles vorankommen oder erfordern Feingefühl um haklige Passagen zu meistern.

Technisch ist DK Tropical sehr sauber, läuft im TV- sowie im Handheldmodus äußerst stabil und sieht einfach schick aus. Die Level sind sehr farbenfroh gestaltet und variieren genretypisch im Thema.

Der Soundtrack ist ebenso hörenswert, was bei den Donkey Kong Spielen aber fast schon eine Tradition ist. Die einzelnen Themen passen sehr gut zu den Leveln/Welten des Spiels und besonders die Bosskämpfe werden ideal unterlegt.


Zusammengefasst ist Donkey Kong (Funky Kong) Country: Tropical Freeze ein grundsolider, wenn auch teils sehr fordernder, Plattformer der durch sein flüssiges Gameplay, die starke Technik und schöne Optik sowie hörenswerten Soundtrack punktet. Ich vergebe für das Spiel die Wertung spielenswert.

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!

6 Kommentare
  1. Hey 🙂
    Das klingt echt nach einem lohnenswerten Spiel 😀 Hab schon von mehreren gehört, dass das Spiel stellenweise gar nicht mal so einfach sein soll, aber da liegt ja auch ein Teil der Herausforderung. 😉
    Selbst konnte ich es leider noch nicht testen.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s