Ultraman 06 | Review

Shinjiro Hayata ist zurück um, als Ultraman für Gerechtigkeit zu sorgen aber er trägt nicht als einziger die Rüstung und wie wir wissen ist Ultramann der beste Mann!

Kernfakten zum Manga

Name: Ultraman 06

Autor: Eiichi Shimizu

Zeichner: Tomohiro Shimoguchi

Genre: Science-Fiction

Verlag: Tokyopop

Seiten: 200

Erschienen: 15.November 2018

Die restlichen Ultraman Rezensionen

Ultraman 01 Rezension

Ultraman 02 Rezension

Ultraman 03 Rezension

Ultraman 04 Rezension

Ultraman 05 Rezension


Was bisher geschah …

Nachdem das Alien Bemular die Erde angriff, musste Shinjiro Hayata die Rolle von Ultraman übernehmen, da sein Vater Shin inzwischen zu alt wurde. Zusammen mit Ultraman V7 aka Moroboshi und der SSSP sorgt Shinjiro für Gerechtigkeit, indem er böse Aliens bekämpft, sie aber aus moralischen Gründen nicht töten kann. Während einer Mission treffen Ultraman und Moroboshi auf den mysteriösen Ace, der ebenso ein Ultraman ist …

Handlung: Zwischen Menschlichkeit und Gerechtigleit

Shinjiro und Ace stehen einem monströsen Alien gegenüber. Ace tötet das Monster mit Leichtigkeit und scheint die Identität von Ultraman aka Shinjiro zu kennen, was Fragen aufwirft. Gleichzeitig kommt Shinjiro dem Idol und Ultraman-Fan Rena näher, jedoch darf Shinjiro seine Geheimidentität nicht preisgeben und somit die SSSP sowie das Interstellare Konzil zu gefährden.

Band 6 endet mit der Konfrontation zwischen Shinjiro, Moroboshi und Ace. Während Shinjiro Menschlichkeit zeigt, ist Moroboshi gnadenlos im Kampf …

Meine Meinung zum Manga

Der sechste Ultraman baut auf den Stärken der Vorgängerbände auf und setzt sie konsequent fort. Durch weitere Einblicke in die Welt der Aliens wird das Universum erneut etwas vergrößert und der Ausbau von Shinjiros Charakter wird ebenfalls vorangetrieben. Interessant ist der Dialog während des Kampfes der Ultramen. Jeder der Drei verkörpert seine eigene Version von Ultraman. Shinjiro ist der menschliche Ultraman, Moroboshi ist der gnadenlose Ultraman und Ace symbolisiert den Ultraman der Gerechtigkeit.

Ein großes Lob verdient der hochwertige Zeichenstil von Ultraman, der dank harten Konturen den Ernst der Lage verdeutlicht. Gleichzeitig sorgen gelegentliche humoristische Einlage für Abwechselung und verleihen selbst dem harten Moroboshi etwas Menschlichkeit.

Fazit

Zusammengefasst ist Ultraman Band 6 eine gelungene Fortsetzung der Reihe, die die etablierten Stärken (World Building, Charakterentwicklung, Handlung & Zeichenstil) weiter ausbaut und erneut mit einem gemeinen Cliffhanger endet, der Lust auf mehr macht.

Von mir bekommt Ultraman 06 die Wertung lesenswert!

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s