One Punch Man Staffel 1 | Review

Mit One Punch Man habe ich dank des Manga bereits gute Erfahrungen gesammelt, obwohl ich am Anfang sehr skeptisch war, ob mich Saitamas Karriere als Held begeistern kann. Zum Glück habe ich damals meine Skepsis überwunden, denn One-Punch Man ist hervorragend!

Kernfakten zur Serie

Name: One Punch Man

Folgen: 12

Staffeln: 1+

Studio: Mad House/J. C. Staff

One Punch Man Beiträge


Handlung: Held als Hobby?!

Saitama ist ein Hobbyheld, aber ihm ist extrem langweilig, weil er jeden Kampf mit nur einem Hieb gewinnt. Warum? Nach drei Jahren extremen Krafttraining hat Saitama zwar eine Glatze bekommen aber dafür ist er mit übermenschlicher Stärke belohnt worden. Als der Cyborg Genos auf ihn trifft, schließt er sich Saitama voller Bewunderung für seine Stärke an um sein Schüler zu werden.

Damit die Heldentaten der beiden mehr Aufmerksamkeit erfahren schließen sie sich der Heldenvereinigung an um als Profihelden für das Gute zu kämpfen. Jedoch ist die Welt der Helden nicht so rosig wie man annehmen möchte.

Die Staffel endet einer Invasion durch das mächtige Alien Lord Boros.

Meine Meinung zum Anime

Wie man sich denken kann, ist One Punch Man eine Parodie auf das Superheldengenre an sich und nimmt viele Konzepte aus dem Westen auf die Schippe. Saitama ist der Archetyp für einen etwas dümmlichen wirkenden aber gutherzigen und unbesiegbaren Supermann. Westliche Gegenstücke wäre Superman, Sentry oder Hyperion. Der Humor ensteht durch die Unbesiegbarkeit von Saitama welche aber ausgehebelt wird, wenn der Held mit Glatze die simpelsten Dinge verschwitzt oder Panik schiebt, weil er den Schnäppchentag im örtlichen Supermarkt zu verpassen droht.

Abseits davon wird das früher gern verwendete Konzept des Monsters der Woche parodiert, da auftauchende Feinde nach einem epischen Kampf, den meist alle anderen verlieren mit einem Schlag ausradiert werden.

Das führt mich zur Animationsqualität, die sehr hochwertig ist und den Manga hervorragend umsetzt. Besonders der Cyborg Genos liefert sich oft epische Duelle, die hervorragend inszeniert sind. One Punch Man schwankt zwischen einem minimalistischen Stil, wenn es um Saitamas Mimiken geht, sowie sehr hochwertigen Animationen in den Kämpfen.

Zu guter letzt muss ich ein Lob für die deutsche Lokalisierung aussprechen. Es freut mich sehr, dass die Qualität der deutschen Synchronisationen von Animes in den letzten Jahren so gestiegen ist. Die Sprecher schaffen es den zahlreichen Helden eigene Persönlichkeiten zu verleihen und legen viele Emotionen in die Sprechrollen. Dies wird besonders in den Kämpfen gegen den König der Tiefsee und gegen Lord Boros bemerkbar!

Fazit

Alles in allem ist One Punch Man ein gelungener Vetreter des Seinen Genres, der Abseits der parodistischen Elemente mit Humor, Action und hoher Qualität punkten kann. Wer also einen Anime sucht der das Superheldengenre parodiert und daraus ein Stilmittel macht, darf bei One Punch Man gerne einen Blick oder mehr wagen.

Ich vergebe für One Punch Man Staffel 1 die Wertung sehenswert!

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!

3 comments

    1. Dem stimme ich zu. Auch im Mangabereich ist die Serie äußerst erfrischend! 😄
      One Punch Man hebt sich zusammen mit modernen Werken wie Ultraman, Kamo – Pakt mit der Geisterwelt, Undead Messiah, Splatoon re:member aus der Masse hervor. ^^

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s