Scarlet Book Two | Review

Die Revolution schreitet voran aber die Machthabenden des Systems schlagen zurück … es wird Tote geben.

Kernfakten zum Comic

Titel: Scarlet Book Two

Autor: Brian Michael Bendis

Zeichner: Alex Maleev

Verlag: Jinxworld

Sprache: Englisch

Seiten: 176

Erschienen: 18. Dezember 2018


Was bisher geschah …

Scarlet Rue’s Freund wurde von einem korrupten Polizisten erschossen. Niemand tat etwas gegen diese Ungerechtigkeit und nun sinnt Scarlet auf Rache. Eine Revolution steht ins Haus, um das verfaulte System zu erneuern. Doch der Weg ist mit Blut und Leichen gepflastert …

Link zur Scarlett Book One Review


Handlung

Die Bewegung von Scarlet Rue nimmt immer größere Ausmaße an und die Rufe nach Gerechtigkeit werden immer lauter. Als Scarlet eine große Versammlung ankündigt, diese Veranstaltung aber als Ablenkung nutzt, um ins Rathaus zu gelangen, spitzt sich die Lage zu. Scarlet und ihre Leute konfrontieren Portlands Bürgermeister mit seinem Wissen über die Korruption und den Drogenhandel. Als ein Schuss fällt und jemand stirbt eskaliert die Situation völlig. Die Revolution beginnt richtig, aber die Polizei stellt sich Scarlet Rue und ihren Leuten entgegen.

Meine Meinung zum Comic

Band 2 setzt alle Stärken des Erstlings fort und lässt die Situation immer drastischer werden. Dabei erfährt man auch einige Details über diverse Gefolgsleute von Scarlet und FBI Agent Going erhält ebenfalls eine prominentere Rolle. Erzählerischerisch baut Scarlet Book Two immer wieder Spannungskurven, die sich in kleinen Höhepunkten entladen ohne die Rahmengeschichte ausbremsen. Außerdem wird erneut die Vierte Wand durchbrochen, was die Gedanken und Handlungen der Figuren noch schlüssiger erscheinen lässt, da der Leser aktiv ins Geschehen eingebunden wird.

Optisch besticht der Comic durch mehrere Zeichenstile, was äußerst auflockernd wirkt und Rückblenden klar von der Gegenwart abgrenzt.

Fazit

Zusammengefasst ist Scarlet Book Two eine hervorragende Weiterführung, die die Stärken des Vorgängers nicht nur fortführt, sondern auch weiter ausbaut. Die Bandbreite an behandelten Themen reicht von Polizeitgewalt/Korruption über Mobbing/Vergewaltigung bis hin zur Frage was man bereit ist zu opfern, um das richtige zu tun. Scarlet Book Two hat sich die Wertung lesenswert definitiv verdient und ich bin gespannt, wie die Geschichte im kommenden dritten Band weitergeht.

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s