Scarlet (neue Serie) | Vol. 1 | Review

Scarlet gehört zu den besten Comicreihen die ich sowohl 2018 als auch 2019 gelesen habe. Beinah in Rekordzeit habe ich den ersten Band der Fortsetzungsserie mit dem simplen Titel „Scarlet“ gelesen und das spricht definitiv für den Comic!

Kernfakten zum Comic
Titel: Scarlet Book Vol. 1
Autor: Brian Michael Bendis

Zeichner: Alex Maleev
Verlag: Jinxworld
Sprache: Englisch
Seiten: 144
Erschienen: 30. April 2019

Handlung: Die Revolution …

Seit dem Beginn von Scarlet Rues Bewegung ist einige Zeit vergangen und ihre Heimatstadt Portland wurde dem korrupten System entrissen. Die US-Regierung und die Welt blicken auf die Stadt in der die zweite amerikanische Revolution ausgelöst wurde. Belagert vom Militär müssen Scarlet und ihre Verbündeten alles daran setzen damit ihre Revolution nichts bereits im Keim erstickt wird …

Meine Meinung zum Comic

Wie bereits in den beiden vorhergehenden Paperbacks ist, auch die Geschichte des ersten Bandes der zweiten Serie relativ simpel wird aber mit viel Subtext vermittelt und durch das Brechen der vierten Wand wird der Leser direkt angesprochen, was hervorragend ist, um Scarlet Rues Persönlichkeit weiter auszubauen. Generell scheut das kreative Team Bendis und Maleev nicht davor zurück die Figuren Emotionen zeigen zu lassen. So entsteht besonders bei den weiblichen Protagonisten der Eindruck von starken Frauen, die aber auch menschlich bleiben und Emotionen zeigen.

Dies wird weiters erneut durch den hervorragenden Zeichenstil der verdeutlicht, der etwas düsterer ist als in den beiden vorherigen Bänden. Somit entsteht eine gewisse Evolution im Stil der sich mit weiterem zuspitzen der Ereignisse immer weiter verdunkelt und einen etwas härten Ton anschlägt.

Fazit

Zusammengefasst setzt Scarlet Vol. 1 die Stärken der ersten Reihe fort und baut die Handlung gekonnt weiter aus. Scarlet Rues Kreuzzug nimmt immer größere Ausmaße an, vergisst dabei aber nicht auf die Weiterentwicklung der Figuren. In Kombination mit dem äußerst ansprechenden Zeichenstil sowie dem regelmäßigen Brechen der vierten Wand hat sich Scarlet Vol. 1 die Wertung lesenswert definitiv verdient.

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s