Der Adventskalender auf DerStigler | Tür 12: Mein Lieblingspokemon (2) …

Autor: Felix Neumaier

Mein Lieblings Pokemon ist Plinfa und das aus einem bestimmten Grund. Pokemon Diamant war mein allererstes Pokemon Spiel überhaupt und nicht nur das, es war auch eines der ersten Spiele, welches ich je gespielt habe. Und dann kam der Moment, an dem ich mich entscheiden musste … nehme ich das Pflanzen Pokemon Chelast, das Feuer Pokemon Panflam oder das Wasser Pokemon Plinfa???

Meine Wahl fiel natürlich auf das Wasser Pokemon Plinfa! Sein niedlicher Look und sein schönes Blau haben mich einfach dazu verlockt, Plinfa zu nehmen. Auch die Weiterentwicklungen können sich sehen lassen, von Pliprin bis hin zum majestätischen Pokemon Impoleon.

Die Endentwicklung zu Impoleon gefällt mir bei Plinfa am besten, einfach weil die riesigen Flossen, und die schicke Krone am Kopf das Pokemon majestätisch wirken lassen. Die erste Entwicklung zu Pliprin ist auch sehr schön, wenn auch nicht so putzig oder majestätisch, wie bei Plinfa und Impoleon.

Weiterentwicklungen hin oder her die Standard Form Plinfa ist und bleibt das meiner Meinung nach schönste Starter Pokemon aus der 4. Generation. Apropos Starter Plinfa ist und bleibt auch wahrscheinlich der einzige Wasser Starter, den ich je trainiert habe bzw. je trainieren werde, denn nach Plinfa hat mich kein Wasser Pokemon mehr so entzückt. Deswegen würde ich mich umso mehr darauf freuen, wenn die 4.Generation mal geremaked wird, damit ich mich mit Plinfa wieder auf den Weg machen kann, um Champ der Sinnoh Region zu werden!

Das wars mit Tür 12, Tür 13 folgt auf dem Fuß…

2 comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s