Der Adventskalender auf DerStigler | Tür 18: Die mächtigsten Mitglieder vom Orden des Phönix

Autor: Christian Bauer

Mir ist klar, dass die Meinungen auseinandergehen, doch hier meine ganz persönliche Liste der 5 stärksten Zauberer des Ordens:

Einen guten 5. Platz möchte ich Molly Weasley, die im Alleingang schaffte, wo zuvor 4 Zauberer parallel scheiterten, nämlich Bellatrix Lestrange im Duell zu besiegen, geben. Die Mutter von 7 Kindern, welche bewies, dass sie sich nicht nur in Alltagsheil- und Kochkunst verstand, gehört zweifelsfrei zu den unterschätzten Charakteren im Zauberlehrling.

Blech vergebe ich an Kingsley Shacklebolt, ohne Zweifel wohl der mächtigste Auror des Zaubereiministeriums in Abwesenheit des sich in Ruhestand befindlichen Mad Eye Moody. Nicht bloß, dass er einer der wenigen Zauberer ist, die einen Patronus-Boten zustande bringen, er organisierte den Widerstand gegen Voldemort in Hogwarts und konnte trotz Aufeinandertreffen von ihm nicht besiegt werden.

Der dritte Platz geht an Mad Eye Moody, den wohl fähigsten und gleichzeitig bekanntesten Auroren aller Zeiten. Man sagt ihm nach, er alleine habe in seiner aktiven Zeit die Zellen von halb Askaban gefüllt.

Silber geht an Severus Snape, der nicht bloß durch seine herausragenden Okklumentik- und Duellfähigkeiten glänzte, sondern nebenbei als Dumbledores Spion selbst Voldemort zu täuschen wusste.

Platz 1 nimmt natürlich Dumbledore, der einzige Zauberer, vor dem Voldemort jemals Angst hatte und der Grindelwald trotz Elderstab besiegte, ein.

Das war Tür Nummer 18 und wir lesen uns morgen wieder, wenn sich Felix mit Apple TV beschäftigt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s