Wer ist … Carnage? | Gedankenspiel [Wer ist … ? #20]

Vor einiger Zeit habe ich mich mit dem großartigen Event Absolute Carnage beschäftigt und ein paar der dort auftretenden Figuren sind perfekt für das Wer ist … ? Format. Der wahnsinnige Schlächter Carnage ist einer von ihnen!


Carnage (auf deutsch: Gemetzel) ist ein Superschurke aus den Marvel Comics, der seinen ersten Auftritt als Cameo in The Amazing Spider-Man #359 (02/1992) hat und in Ausgabe 361 (04/1992) vollends eingeführt wurde. Der Schurke ist eine dunklere Version von Venom, den er zynischerweise auch als Vater bezeichnet und ein Symbiont, sprich ein Angehöriger der Alien-Rasse Klyntar. Sein bevorzugter Träger ist Cletus Kassaddy, desssen sadistische & psychopatische Ader prägend für den Schurken sind, aber auch Ben Reilly, Karl Malus und Norman Osborn waren bereits Wirte von Carnage!

Er besitzt alle Fähigkeiten des ersten Venom-Trägers Spider-Man (Peter Parker), kann sich tarnen/unsichtbar machen, hat alle natürlichen Klyntar Verteidigungsfähigkeiten und ist nicht durch den Spinnen-Sinn von Spider-Man wahrnehmbar.

Immer wenn Carnage eine größere Rolle erhielt, sei es nun in eigenen Events, einer eigenen Serie oder als Schurke in einer anderen Serie, hinterlässt er eine Spur des Grauens und lebt seine sadistische Ader, bedingt durch seinen Lieblingswirt Cletus Kassady, vollends aus.

Zwei Events mit Carnage, die besonders erwähnenswert sind, wären Maximum Carnage und Absolute Carnage. In erstgenanntem Event bricht Carnage aus dem Gefängnis aus, zusammen mit seinem Mithäftling Shriek, und rekrutiert einige Superschurken, mit denen er eine Spur aus Blut und Tod in New York hinterlässt. Venom und Spider-Man verbünden sich mit einem größeren Team an Helden, um den Irren zu stoppen.

In Absolute Carnage tut die Ausgeburt von Venom etwas ähnliches, nur macht er in diesem Event Jagd auf alle ehemaligen Träger des Venom-Symbionten und mit deren Kodexe den Gott der Symbionten, Knull, wiederzubeleben.

Mit seinen Auftritten in größeren und kleineren Events, sowie seiner eigenen Serie, beweist Carnage einen überraschend starken Überlebenswillen, da der Symbiont, aber auch sein Wirt, nur schwer zu töten sind und dem Tod immer wieder ein Schnippchen schlagen.

Ich muss sagen, dass Carnage einer der interessantesten Gegenspieler von Spider-Man ist und er auch einen starken Kontrast zu den restlichen eher „zahmen“ Gegenspielern des Wandkrabblers bildet. Außerdem bin ich gespannt, wie sich Carnage in seinem ersten Kinoauftritt machen wird!

Ich hoffe, euch hat diese Ausgabe von Wer ist … ? gefallen und ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!


Danke an die Unterstützer & Patroni von DerStigler: Hexe, Pitter, JamesVermont

6 comments

  1. Das klingt super. Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie sich diese Figur in das MCU integrieren lässt, allerdings wird es wohl nie dazu kommen, dass das MCU zu familienfreundlich ist/sein will.
    Wie würdest denn eine filmische Adaption finden?

    Gefällt 1 Person

    1. Also die Rechte von Carnage liegen momentan bei Sony und er soll ja in Venom 2 vorkommen, wobei sich die Frage stellt wie das Sony-Marvel-Verse jetzt mit dem MCU durch Spider-Man 3 verknüpft wird … 😅

      Ich fänds großartig wenn Carnage in einem großen Film auftauchen würde aber der muss man R-Rated sein, weil man diesen Charakter anders nicht gerecht wird. Ich kann mir die Figur auf jeden Fall in einem Venom, Spider-Man oder Deadpool Film vorstellen aber wie gesagt wär R-Rated ein Muss. 🤔

      Gleiches gilt übrigens auch für Blade, Wolverine (und dessen Feinde), Moon Knight, Punisher, Daredevil und die restlichen Street/Anti-Helden. 😄

      Gefällt 1 Person

      1. Richtig, R-Rated muss es sein. Du wirst die Serie wahrscheinlich schon kennen und gesehen haben, ich möchte es dennoch nicht unerwähnt lassen: Punisher gibt es ja auch auf Netflix und ich kann mir nicht mehr vorstellen, wie Frank Castle in einem – ihn würdigen – Film vorkommt. Diese Serie hat einfach das Bild des Punisher genial eingefangen und ihn so dargestellt, was er ist. Eine unbarmherzig Tötungsmaschine.

        Gefällt 1 Person

      2. Ich sags wie es ist; die Serie kam den Comics so nahe wie möglich und du hast vollkommen recht!

        So wie auf Netflix werden wir den Punisher nie wieder in Aktion sehen, weil das für das MCU (leider) nicht tragbar wär.

        Ich bin sowieso zur Zeit skeptisch was das MCU angeht.

        Liken

      3. Ich bin immer sehr skeptisch, was das MCU betrifft. Leider sind die Helden viel zu mächtig, die Feinde zu schwach und die wirklichen Charaktere, die eine Comicverfilmung ausmachen, meistens zu schlecht dargestellt.

        Gefällt 1 Person

      4. Ach im MCU ist fast jedes Metawesen, egal ob Held oder Schurke, entweder abgeschwächt oder abgewandelt worden was die Fähigkeiten angeht und die wahren „Götter“ haben wir noch garnicht gesehen. Thor, Vision, Thanos, Loki, Hulk, Captain Marvel sind nur die populären Figuren und damit eine interessante Messlatte. Wanda beispielsweise hat Fähigkeiten, die weit über die restlichen Avengers hinausgehen. 🤔

        Quasar, Adam Warlock, Beta Ray Bill, Moondragon oder Vulcan wären da Beispiele wie richtige Macht aussieht. 😅

        Ich bin eher skeptisch was die Qualität der kommenden Filme/Serien angeht. Man hat bereits in der Infinity-Saga diverse Schnitzer gemerkt und grad die Feinde waren im Regelfall komplett vergeudet. Außerdem frage ich mich ob sich Disney nicht langsam verzettelt mit all den Serien & Filmen. Wo wollen wir jetzt noch hin nach Thanos?

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s